pixeldost-Logo

10.07.2013: Razzia beim 'Freien Netz Süd'

Razzia beim 'Freien Netz Süd'

In Bayern haben ca. 700 Polizisten am 10. Juli 2013 Wohnungen und Arbeitsstätten von Neonazis durchsucht. Das Bayerische Innenministerium präsentierte am Nachmittag eine Auswahl dabei beschlagnahmter Gegenstände: Hakenkreuzfahnen, Neonazi-CDs und sonstiges Propagandamaterial. Dazu auch Waffen wie Messer, Schlagstöcke, Pfefferspray, Stielgranaten usw. Dies nur als einen kleinen Teil all dessen, was das Bayerische Landeskriminalamt bei der Razzia sichergestellt hatte.

Beschlagnahmtes Propagandamaterial
Beschlagnahmtes Propagandamaterial sowie u.a. "Birra Dalla Storia", Weinflasche mit Adolf-Hitler-Etikett
Beschlagnahmtes Propagandamaterial sowie u.a. "Birra Dalla Storia", Weinflasche mit Adolf-Hitler-Etikett
Beschlagnahmtes Propagandamaterial
Pressekonferenz im Bayerischen Innenministerium. Peter Dathe, Präsident des Bayerischen Landeskriminalamts (links) und Jo [...]
Pressekonferenz im Bayerischen Innenministerium. Peter Dathe, Präsident des Bayerischen Landeskriminalamts, Joachim Herrm [...]
Nach der Pressekonferenz im Bayerischen Innenministerium: Peter Dathe, Präsident des Bayerischen Landeskriminalamts.


Nutzungsrechte an den abgebildeten Fotografien können nach MFM-Tarifen (Beispiel: MFM-Übersicht marktüblicher Vergütungen von mediafon.net) oder aufgrund individueller Vereinbarung erworben werden, soweit nicht explizit anders angegeben.

  © Michael Lucan - Fotos: Michael Lucan (soweit nicht anders angegeben)  · [Stand: 14.08.2018]